Die Wirkungen von Krillöl auf Cholesterin

Krillöl bringt die Cholesterinwerte wieder in einen guten Bereich! Klinische Studien zeigen folgende Effekte:

  • LDL (das “schlechte” Cholesterin): um über 30 Prozent gesunken
  • HDL (das “gute” Cholesterin): um etwa 45 Prozent gestiegen
  • Triglyceride: im Schnitt um bis zu 30 Prozent gesunken

Und das ohne Nebenwirkungen wie man sie von chemischen Cholesterinsenkern kennt! Krillöl ist reine Natur und keine Chemie! Krillöl ist die beste bekannte Alternative zu künstlichen Cholesterinblockern.

    Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Quelle: Bunea, El Farrah, Deutsch, 2004. Evaluation of the Effects of Neptune Krill Oil on the Clinical Course of Hyperlipidemia. Erschienen im Alternative Medicine Review, Volume 9, Number 4, 2004.

    Einnahmeempfehlungen

    Einnahmeempfehlung für Krillöl bei schlechten Cholesterinwerten: zwei Kapseln pro Tag. Wenn bei Ihnen speziell die Triglycerid-Werte schlecht sind, empfehlen wir in den ersten drei Monaten die Einnahme von vier Kapseln pro Tag.

    Wichtiger Hinweis: Ausser durch die Verbesserung der Blutwerte hilft Krillöl auch noch durch eine andere wichtige Eigenschaft. Cholesterin ist erst dann für die Gefässe gefährlich, wenn es bereits oxidiert ist. Da Krillöl aber ein hochwirksames Antioxidans und eine wertvolle natürliche Omega-3 Quelle ist, werden die Gefässe zusätzlich geschützt.